Pumpenstation Nord

In den sechziger Jahren wurden zwecks landwirtschaftlicher Intensivierung 26 km des unteren Flussverlaufes der Skjern Au begradigt und ein 4000 Hektar großes Moor- und Wiesengebiet entwässert. Im Jahr 2003 wurde ein naturnahes Flussbett mit seinen angrenzenden Feuchtgebieten wiederhergestellt und so das größte Renaturierungsprojekt Nordeuropas geschaffen.

Die Pumpenstation Nord gehört zu den letzten Spuren der größten Entwässerungsmaßnahme Dänemarks und ist noch in Betrieb. Erlebe vom Dach der Pumpenstation die einmalige Aussicht, wo sich auch weitere Information zur spannenden Geschichte des Flusses zu lesen sind.

Mit der Seilfähre erreicht man von hier aus zu Fuß oder mit dem Rad die Insel Kalvholm.

An der Pumpenstation befinden sich Behindertentoilette und Handicap Aufzug.