Die Brücke Kong Hans’ bro

Im Jahre 1513 wurde König Hans tödlich verletzt als an einen kalten Wintertag die Skjern Au an dieser Brücke überqueren wollte, die zu damaliger Zeit der Hauptverkehrsader von Ripen nach Aalborg entsprach.

Die ehemalige Brücke wurde im 17. Jahrhundert von der damals längsten Brücke Dänemarks abgelöst, die etwas nordöstlich von der König Hans Brücke gelegen ist. Die jetzige Hängebrücke „Kong Hans Bro“ befindet sich an fast der gleichen Stelle.

Die Skulptur „Predigerstuhl“ auf der anliegenden Wiese ist ein Werk vom Künstler Bjørn Kromann Andersen.